Google for Jobs

von
07.04.2021
zuletzt aktualisiert am 21.09.2021 11:12
Lesedauer: ca 3 min

Inhaltsverzeichnis

    1.Was ist Google for Jobs?

    Die Jobsuche auf Bewerberseite startet sehr häufig in der Google Suchmaschine. Keywords wie ”Job” in Kombination mit Branche oder Berufsbezeichnung werden bei Google eingegeben und der Nutzer erhält eine Vielzahl an Vorschlägen, die direkt auf Jobplattformen oder auf Unternehmensseiten verlinken - sei es bezahlt in Form von Anzeigen oder organisch durch die entsprechende Relevanz und Reichweite. Doch worin liegt der Unterschied zu Google for Jobs? Aus Bewerbersicht bleibt die Jobsuche auf Google ident, doch zwischen den bezahlten und organischen Anzeigen findet sich nun die Google4Jobs-Box. Somit wird die Suche für KandidatInnen noch einfacher, da die für sie relevantesten Stellenanzeigen prominent in der Google4Jobs-Box platziert werden. Doch der Google-Index kann Stellenanzeigen nicht systematisch erfassen, denn jeder Anzeigentext ist individuell. Daher benötigt Google for Jobs wichtige Zusatzinformationen über den Arbeitgeber, wie zum Beispiel Name, Branche, Standort, ect. und über die ausgeschriebene Stelle hinsichtlich Berufsfeld, Qualifikation, Ausbildung, Erfahrung, ect, um Jobsuchenden diese Stellen auch in der Google4Jobs-Box anzeigen zu können. Google for Jobs wird somit nicht alle Jobangebote zur Verfügung haben, sondern nur jene, die es von Jobportalen oder Unternehmen in einem speziellen Format angeliefert bekommt. Google4Jobs ist somit kein neuer Kanal, sondern eher eine Form von Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Seiten, die Stellenanzeigen auflisten. Bislang kennt man dieses Format bereits von Flug- oder Hotelsuchen auf Google - wieso sollte es also nicht auch im Recruiting erfolgversprechend sein?


    Beispiel: Die Google for Jobs Suche in Deutschland am Beispiel Jobs in München. Vorgereiht sind nur einige bezahlte Anzeigen, dann erscheint Google for Jobs und danach organische Seiten.

    2.Mehrwert von Google for Jobs für Arbeitgeber

    Google for Jobs wird bereits in mehreren Ländern erfolgreich genutzt. Es soll somit kein Ersatz für eine Karriereseite oder Jobportal sein, sondern eine Ergänzung. Google ist eine Suchmaschine und natürlich nutzen auch Jobsuchende Suchmaschinen, um die gewünschte Anstellung zu finden. Im Durchschnitt starten ca. 80% aller Jobsuchenden (50% in Österreich) Ihre Jobsuche in der Google-Suchmaschine. Google durchsucht, ähnlich wie Jobcrawler, das Internet nach jenen Stellenanzeigen, die zu den gewünschten Suchprofilen passen und fasst die Ergebnisse einfach und übersichtlich in einer Suchbox zusammen. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit sich direkt im Anzeigentext über die vorgeschlagene Stelle zu informieren und sich zu bewerben. Als Arbeitgeber haben Sie somit den Vorteil einer Mega-Reichweite und zusätzlichen Sichtbarkeit Ihrer ausgeschriebenen Stellen und somit auch Ihres Unternehmensprofils. 

    3.Was Sie im Recruiting wissen sollten!

    Die Anforderungen von Google an das jeweilige Unternehmen zur Integration der Stellenanzeigen sind sehr hoch, denn der Google Algorithmus benötigt strukturierte Daten mit den entsprechenden Angaben im Quellcode. Eine funktionierende Schnittstelle allein reicht hier oft nicht aus. Google bevorzugt mobile-friendly Stellenangebote, die direkt auf ein Bewerbungsformular verweisen und nicht nur eine Post- oder Emailadresse hinterlegt haben. Des Weiteren erleichtern Google optimierte, aktuelle Texte mit einer maximalen Ladegeschwindigkeit die Aufnahme der Stellenangebote in die Google4Job-Box. Somit ist es wichtig, wenn Sie als Arbeitgeber direkt Google for Jobs nutzen möchten auch eine technisch saubere Aufbereitung Ihres Karriereportals sicherstellen. Google fordert gewisse technische Grundlagen und Spielregeln, die für eine Präsenz eingehalten werden müssen, um von Google for Jobs überhaupt als relevant eingestuft zu werden. Abhilfe schaffen hier Jobplattformen wie hokify, welche eine Integration von Google for Jobs für Sie ermöglichen (derzeit nur in Deutschland möglich). Somit müssen Sie sich um keine technischen Details und Umsetzungen kümmern, aber können von der Mega-Reichweite und Suchmaschinenoptimierung profitieren.

    Worauf Sie bei der Stellenanzeige achten sollten: 

    • Klarer, aussagekräftiger Stellentitel

    • Informationen unterteilt in: “erforderlich” und “empfohlen”

    • Gehaltvoller Anzeigentext mit den wichtigsten und richtigen Schlagworten

    • Angabe des Arbeitsortes

    • Einsatzort

    • Informationen über das Unternehmen

    • Angaben zu Beschäftigungsverhältnis (Voll- vs. Teilzeit)

    • Gehaltsangabe

    → Je detaillierter die Jobanzeigen sind, desto sichtbarer werden diese in Google for Jobs. Für mehr Informationen zur Nutzung von Google for Jobs in Deutschland über hokify können Sie uns jederzeit kontaktieren.

    4.Mehrwert durch Google for Jobs in Deutschland mit hokify

    Google wird genauso wie Social Media Kanäle als Einstiegsplattform für die Jobsuche genutzt. Somit erhalten Sie neben der hokify Job-Pattform ein zusätzliches reichweitenstarkes Medium, bei welchem Ihre KandidatInnen erfolgreich angesprochen werden. hokify besitzt Expertise in der mobilen Ausspielung und weiß als Vorreiter mit der mobilen Job-Plattform exakt, welche Anforderungen Google an eine Stellenanzeige stellt, um in der Google4Job-Box möglichst sichtbar zu sein. Einzuhaltende Verfallsdaten, Browsertestings, Text- und mobil-optimierte Anforderungen sowie KI Hintergrundwissen für die Darstellung Ihrer optimalen Stellenanzeigen sind somit für Sie als RecruiterInnen nicht notwendig, da wir uns bei hokify um die Umsetzung kümmern.


    Folgende Benefits erhalten Sie durch die Zusammenarbeit mit hokify mit der Nutzung von Google for Jobs in Deutschland:

    • Erhöhte, bessere Sichtbarkeit in den Google Suchergebnissen

    • Entsprechende Relevanz und Aufbereitung Ihrer Jobanzeigen

    • Passende BewerberInnen mittels geeigneter Suchalgorithmen

    • Mehr Reichweite und somit eine verkürzte Time to Hire

    • Verbesserte Candidate Experience

    • Mehr Standardisierung und Einheitlichkeit

    • hokify als Experten für die Google Anforderungen an Ihre Stellenanzeigen

    Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie Ihre Stellenanzeige direkt auf Google for Jobs anpassen lassen? Senden Sie uns gerne eine Nachricht mit Ihrer Anfrage.


    Sie suchen Mitarbeiter?
    Veröffentlichen Sie jetzt innerhalb von 3 Minuten Ihr Inserat auf hokify.

    Inserat schalten

    Das könnte dich auch interessieren!