Einfach und schnell MitarbeiterInnen finden!

von
06.09.2021
zuletzt aktualisiert am 21.09.2021 20:48
Lesedauer: ca 4 min

Inhaltsverzeichnis

    Der demografische Wandel und die Änderungen am Arbeitsmarkt, weg von einem Arbeitgeber- hin zu einem Bewerbermarkt, zeigen Ihre enormen Auswirkungen auf das Recruiting. Es wird immer schwieriger passendes Personal oder überhaupt Fachkräfte zu finden. Um diese Herausforderung erfolgreich zu bewältigen, bieten sich unterschiedliche Optionen in der Personalsuche. Doch welche davon sind tatsächlich erfolgversprechend? 

    1. Klassische Wege der Personalsuche erreichen ihre Limits

    Klassische Recruiting Kanäle wie Jobbörsen, Zeitungen oder das Arbeitsmarktservice funktionieren immer schlechter, wenn es darum geht Fachkräfte zu rekrutieren. In vielen Branchen und Berufsgruppen ist der Arbeitsmarkt de facto wie leer gefegt. Die aktive Stellensuche seitens der KandidatInnen findet aufgrund der niedrigen Arbeitslosigkeit und dem ansteigenden Stellenangebot immer weniger statt. Doch viele KandidatInnen sind wechselwillig. Rund 80% der ArbeitnehmerInnen sind latent suchend und somit offen für neue Angebote. Doch wie lassen sich diese erreichen?

    2. Mobile Recruiting als erfolgreiches Schlüssel-Medium

    Das Smartphone ist in der heutigen Zeit der Schlüssel, um Fachkräfte erfolgreich zu erreichen und einen Jobwechsel anzuregen. Die Smartphone Durchdringung liegt bei knapp 100%, die Nutzung bei fast 4 Stunden pro Tag - und das über alle Generationen hinweg. Mittels mobiler Ansprache lassen sich ArbeitnehmerInnen von jung bis alt erreichen. Ein mobiler Bewerbungsprozess ist bei der Ansprache Grundvoraussetzung und startet mit einer mobil-optimierten Stellenanzeige bis hin zu einem mobil-freundlichen Bewerbungsprozess. Dazu zählt die Abfrage der Lebenslaufdaten am Smartphone, die Möglichkeit Motivationsschreiben mobil zu verfassen und Karriereseiten, Tipps und Tricks für die Bewerbung mobil-freundlich zu gestalten. KandidatInnen starten ihre Suche auch vermehrt online, zum Beispiel über Google, und erwarten eine mobile-gerechte Darstellung der abgefragten Inhalte. hokify bietet mit der mobilen Job-Plattform 4,7 Millionen aktiven jährlichen NutzerInnen die Möglichkeit sich auf Ihre Stellen via Smartphone einfach und schnell in 3 Minuten zu bewerben. Neben aktive Suchenden lassen sich via Smartphone allerdings auch passiv Suchende erreichen - online und via Social Media. 

    3. Social Media als der Kanal für den idealen Arbeitgeber-ArbeitnehmerInnen-Match

    Nicht nur die junge Generation Y und Z verbringt einen Großteil Ihrer Zeit auf Social Media, sondern auch alle anderen Generationen. Die allgemeine Präsenz auf Social Media steigt und die sozialen Plattformen waren noch nie so gefragt wie heute. Social Media Kampagnen erfahren einen enormen Aufschwung und Sie sollten diese Reichweite für sich nutzen, um Ihre WunschkandidatInnen am Markt zu erreichen. Doch wie sollte man hier idealerweise vorgehen, um genau jene KandidatInnen zu erreichen die perfekt auf die Stelle passen? 

    Zielgruppe definieren

    Eine ideale Mischung aus Quantität und Qualität ist wichtig, um in den Netzwerken diejenigen zu finden, die für die ausgeschriebene Position geeignet sind. Dazu hilft Ihnen das Erstellen einer Candidate Persona, um Ihre WunschkandidatIn genau zu beschreiben und aufgrund des erstellten Profils eine ideale Zielgruppenanalyse und -einstellung vorzunehmen. Diese Definition verwenden Sie für Ihr Targeting, um jene Personen zu erreichen, die für Ihr Unternehmen passend sind.

    Targeting

    Nach dem erfolgreichen Erstellen einer Candidate Persona starten Sie mit den Targeting-Einstellungen. Hier geht es darum Interessen, demografische Daten, Berufsprofile, und Look-Alike Einstellungen vorzunehmen, um Ihre Zielgruppe in den Social Media Ads genau festzulegen und die richtigen Personen anzusprechen. Look-Alike können ähnliche Profile von Personen sein, welche Sie für ideale KandidatInnen halten. 

    Kanäle

    Um das Targeting richtig zu setzen, ist es ebenso wichtig die zur Zielgruppe passenden Kanäle zu finden. Je nachdem wie Ihre Candidate Persona ausfällt, können Sie Schwerpunkte in der Auswahl setzen oder Ihre Auswahl von Facebook, Instagram bis hin zu Snapchat, TikTok und youtube breit streuen. Try und Error helfen Ihnen in der späteren Analyse zu sehen, welche Kanäle für Sie besonders gut funktionieren. 

    Mobil optimierte Bild, Text & Video Auswahl

    Für Ihre Kampagne ist es entscheidend ein geeignetes Bildmaterial, Videoinhalte und für die Zielgruppe passende Texte zu verwenden. Die mobile Ausrichtung der Inhalte ist Grundvoraussetzung, um Ihre KandidatInnen erfolgreich abzuholen. Nutzen Sie Ihre Candiate Persona als Unterstützung für die Auswahl der idealen Inhalte, die auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sind.  

    Campaign & Remarketing

    Jetzt gilt es die Kampagne mit den getroffenen Einstellungen live zu stellen und mittels Remarketing jene Personen immer wieder abzuholen, welche sich für Ihre Stelle interessieren oder die Sie für passende BewerberInnen halten. Analyse, Controlling und Optimierung der Einstellungen ist für eine nachhaltige und erfolgreiche Interaktion entscheidend. 

    Mit dem hokify Social Media Targeting Algorithmus und einer perfekten Candidate Journey erreicht hokify inzwischen mehr als 4,7 Mio. aktive NutzerInnen (allein in den letzten 365 Tagen) mit Tendenz stark steigend. Der perfekt auf das Smartphone optimierte Bewerbungsprozess und die einfache Handhabung sorgen für einen reibungslosen Ablauf - sowohl für KandidatInnen als auch für RecruiterInnen. Bei hokify erhalten Sie maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Recruiting-Kampagnen, maximale Reichweite durch die Streuung auf Affiliate Partner-Seiten, der hokify Plattform und auf Social Media. Weiters wird Ihre Social Media Premium-Kampagne von unserem Experten-Team individuell betreut, gemonitored und laufend optimiert, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Zusätzlich erhalten Sie auch detaillierte Kennzahlen-Auswertungen, um über Ihre Kampagne selbst perfekt im Bilde zu bleiben. Auch Ihre Employer Brand wird durch den Social Media Premium Auftritt noch einmal explizit hervorgehoben und die Kampagne stärkt Ihre Arbeitgebermarke.

    4. Employer Branding als Unterstützung im Recruiting

    KandidatInnen haben immer genauere Vorstellungen von ihrem Traumjob und Wunscharbeitgeber und möchten auch so viel wie möglich über das Unternehmen erfahren, bei welchem sie sich bewerben. Daher ist es wichtig BewerberInnen auch zusätzliche Informationen zu bieten. Im hokify Club können Sie in unterschiedlichen Rubriken relevante Inhalte mit Ihren KandidatInnen teilen: Das Unternehmen vorstellen, Vision, Mission und Werte kommunizieren, Berufsbilder und Karrieremöglichkeiten beschreiben, aber auch Videos und Bilder hinterlegen. Eine ideale Möglichkeit um den mobilen Bewerbungsprozess nicht zu unterbrechen, BewerberInnen noch mehr Input zum Unternehmen zu vermitteln und mit einer zusätzlichen Karriereseite die Aufmerksamkeit von mehr als 4,7 Millionen NutzerInnen zu erhalten.

    5. Aktive Ansprache als Weg zum Ziel

    Eine weitere Methode schnell und einfach KandidatInnen zu finden, bietet der Active Sourcing Ansatz, der auch immer mehr an Beliebtheit erlangt. Diverse Portale bieten die Möglichkeit geeignete KandidatInnen aktiv zu suchen, zu kontaktieren und für eine ausgeschrieben Stelle zu begeistern. Konkret handelt es sich hier um Datenbanken, bei denen passende KandidatInnen für den jeweiligen Job vorgeschlagen und per persönlicher Nachricht angeschrieben werden können. hokify bietet bei über 750.000 monatlichen Jobsuchenden eine sehr umfangreiche Datenbank und ermöglicht es so spannende Profile auszuwählen, anzusprechen und vom eigenen Unternehmen zu überzeugen.

    Sie suchen Mitarbeiter?
    Veröffentlichen Sie jetzt innerhalb von 3 Minuten Ihr Inserat auf hokify.

    Inserat schalten

    Das könnte dich auch interessieren!