Aktiv Jobsuchende pro Monat: 750.000

Rekrutieren ohne Lebenslauf! Geht das? Wie viel bringt es wirklich?

von Karin Brust
Wann: 05.07.2022

„Bewerbung nur mit Lebenslauf!“ Ist dieser Grundsatz heute noch State of the Art? Oder verliert man damit in manchen Berufsgruppen eigentlich mehr Bewerbungen, als man sich leisten kann?

Lebensläufe und Motivationsschreiben sind in den meisten Bewerbungsprozessen gleich zu Beginn Pflicht. Doch nicht in allen Situationen ist das Beharren auf klassischen Bewerbungsunterlagen förderlich. In manchen Fällen brechen deswegen sogar weit über 70% die Bewerbung ab.

Für umkämpfte Zielgruppen, junge Talente, Arbeitskräfte aus dem Blue-Collar-Bereich und Personen, mit denen im Rahmen von Active Sourcing oder Mobile und Social Media Recruiting Kontakt aufgenommen wurde, stellen verpflichtende Lebensläufe und Motivationsschreiben eine wesentliche Hürde dar. Dafür gibt es Alternativen: Nicht jeder Bewerbungsprozess muss mit dem Upload eines CVs beginnen. 

Daniel Laiminger von hokify und Martin Sulzbacher von myVeeta unterhalten sich im gemeinsamen Webinar darüber und beantworten folgende Fragen: 

  • Bei welchen Zielgruppen ist das Rekrutieren mit neuen Methoden notwendig? 

  • Wie können wichtige Daten im Bewerbungsprozess abgefragt werden, ohne klassische Bewerbungsunterlagen zu verlangen? 

  • Welche neuen, innovativen Methoden gibt es? Und wie erfolgreich sind Videos, Chats oder Sprachnachrichten im Recruitingprozess? 

  • Wie kann man mit Talenten, die sich nicht sofort bewerben wollen, in Kontakt bleiben ohne einen Lebenslauf zu verlangen? 

Melden Sie sich hier kostenlos an, um beim Webinar am 21. Juli ab 10 Uhr dabei zu sein!

Sie benötigen weitere Informationen?
Wir informieren Sie gerne über größere Angebote und die Serviceeingabe bei hokify.